The Division spielt auch in Teilen von Brooklyn (Update: Rückzieher von Ubisoft)

Update

Brooklyn in The Division spielbar

Bislang ging man davon aus, dass sich Spieler von Tom Clancy’s The Division ausschließlich in Manhattan austoben können. Doch immer wieder tauchten Hinweise und Theorien über weitere Teile von New York als potentielle Schauplätze auf. Ein neuer Eintrag im französischen Ubiblog, der kurz und knapp alles Wissenswerte zum Spiel zusammenfasst, sorgt nun für Klarheit. Neben Manhattan werden sich die SHD-Agenten auch in Brooklyn aufhalten.

Los ging es bereits mit dem Ankündigungstrailer vom Juni 2013, dessen Szenen sich komplett in Brooklyn abspielten. Auch das erste Bildmaterial zeigte etwa die berühmte Brooklyn Bridge. Später bekamen wir dann nur noch Szenen aus Manhattan zu Gesicht. Nachdem auch das Konzept der Dark Zone komplett überarbeitet wurde, weg von mehreren Dark Zones hin zu einem großen PvP-Bereich mitten in Manhattan, ging niemand mehr so richtig davon aus, dass man sich als Spieler tatsächlich auch in anderen Stadtteilen aufhalten würde.

homepage-image-carousel-grandcentralstation-1920x510_102417

Doch spätestens mit der Veröffentlichung des Silent Night Trailers, welcher ebenfalls in Brooklyn spielt und sogar fast an der selben Stelle wie der Reveal-Trailer mehr als zwei Jahre zuvor, kam erneut Hoffnung auf. Dank des besagten Blogeintrags findet das Rätselraten nun endlich ein Ende und wir haben Gewissheit, dass wir zumindest einen Teil des Spiels in Brooklyn verbringen werden:

Tom Clancy’s The Division spielt in einem großen Teil der Metropole New York City. Die bekannten Stadtteile Manhattan und Brooklyn können in einer von den Entwicklern detailgetreu nachempfundenen Version erkundet werden. Die Agenten erkunden eine lebendige Welt, die von dynamischen Wetter und Tag-Nacht-Zyklen geprägt ist.

Auch wenn Brooklyn Teil der Geschichte sein wird, den Löwenanteil der Spielzeit wird man mit hoher Wahrscheinlichkeit in Manhattan verbringen. Dennoch schadet ein wenig Abwechslung natürlich nie. Wie seht ihr das? Reichen euch zwei Stadtteile oder würdet ihr am liebsten ganz New York unsicher machen?

Update, 05.01.2016

Ubisoft hat den Artikel überarbeitet und dabei Brooklyn aus dem Wortlaut entfernt, sodass nun wieder nur von Manhattan die Rede ist. Handelte es sich um ein Versehen? Oder erwartet uns Brooklyn als möglicher DLC nach dem Release? Sollte das der Fall sein, stellt sich die Frage, warum man in einem kürzlich veröffentlichten Gameplayteaser noch einen Blick auf den Stadtteil werfen konnte? Dient Brooklyn vielleicht als Gebiet für ein Tutorial, welches man anschließend nicht mehr betreten kann?