Grafikeinstellungen der PC-Version von The Division

Grafikeinstellungen der PC-Version von The Division

Dass die Snowdrop Engine, die unter der Haube von Tom Clancy’s The Division schlummert, viele technische Highlights zu bieten hat, ist längst bekannt. Die Hoffnungen der PC-Gemeinde, dass der RPG-Shooter auf dem heimischen Computer nochmal deutlich besser als auf den Konsolen aussieht, scheinen sich nun zu bewahrheiten. Ein Video aus der PC-Beta zeigt das Grafikmenü, das mit sehr umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten aufwartet.

Das dürfte ein Fest für PC-Spieler werden: Ganze 26 Optionen bietet das Grafikmenü den Spielern der PC-Version an, um die perfekte Kombination aus bestmöglicher Optik und stabilen Frameraten zu ermitteln. Dabei wartet das Spiel allein mit fünf Schatteneinstellungen auf. Ebenfalls mit an Bord sind Post FX AA, vom Wind beeinflusste Schneeflocken, Sub-Surface Scattering (Streuung des Lichtes in transluzenten Körpern) oder chromatische Aberration. Ein Eintrag für Motion Blur fehlt hingegen. Hier sind alle Einstellungsmöglichkeiten in Videoform:

Noch vor Start der PC-Beta am 29. Januar erwarten wir die Verkündung der offiziellen Systemanforderungen. So wie es scheint, wird The Division aber selbst die stärksten Rechner in die Knie zwingen können. Ihr seid vielleicht bereit, doch ist es euer PC auch?