Ubisoft’s CEO über eine mögliche Beta von The Division

Yes Guillemot über The Division Beta

Erst am gestrigen Abend gab Ubisoft während einer Telefonkonferenz anlässlich der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse die Verschiebung von Tom Clancy’s The Division ins erste Quartal 2016 bekannt. Geht es nach CEO Yves Guillemot könnte der Publisher Pläne haben, die zusätzliche Zeit zu nutzen, um einen oder mehrere öffentliche Alpha- respektive Beta-Tests abzuhalten.

So gab Guillemot zu verstehen, dass es sich bei The Division um ein Online-Rollenspiel handle. Ein Genre, bei dem man mehr Zeit benötige, um entsprechende Spiele fertigzustellen. Dabei wolle man auch möglichst viel Feedback von Kundenseite aus einfangen.

Für diese Spiele benötigt man mehr Zeit, um sie fertigzustellen und wir wollen sicher gehen, dass wir genug Feedback von Konsumenten durch Alphas und Betas erhalten. Wir möchten das Spiel möglichst auf Hochglanz polieren, sodass es die bestmögliche Erfahrung bietet, wenn es auf den Markt kommt.

Die Entwickler von Massive Entertainment haben sich bislang nicht zu den Aussagen ihres Chefs geäußert. Auch wenn sich die letzten Beta-Gerüchte nicht bewahrheitet haben, glauben wir dennoch, dass unsere Chancen für einen öffentlichen Beta-Test nicht schlecht stehen. Vielleicht liefert uns die E3 in knapp fünf Wochen bereits neue Erkenntnisse. Käme eine Beta für euch infrage oder wartet ihr lieber auf das fertige Produkt?