The Division: Geleakte Screenshots zeigen zweite E3 Mission, Inventar und Waffendetails

The Division: Geleakte E3 Screenshots verraten weitere Details

Nicht nur dass Holland gestern Abend Weltmeister Spanien eine ganz schöne Packung verabreicht hat, auch unser Lieblings-YouTuber MarcoStyleNL hat in Ausgabe 34 seines The Division News Flashs ein paar geleakte E3 Screenshots von The Division im Gepäck, welche erstmals einen Blick auf das Inventar offenbaren und zudem einige Details über einige Waffen verraten. Diese Screenshots – sechs an der Zahl – entstammen dabei der zweiten auf der E3 spielbaren Mission, in der es galt einen Dieselgenerator in einem verlassenen Supermarkt zu aktivieren (wir berichteten).

Dieser erste Screenshot ist gleich der interessanteste und eine Premiere: So bekommen wir einen detaillierten Blick auf unsere Ausrüstung. In der Leiste oben sehen wir „Inventory“ (Inventar, gerade geöffnet), „Contaminated“ (kontaminierte Gegenstände, die möglicherweise erst gesäubert bzw. desinfiziert werden müssen, bevor sie benutzt werden können), „Vanity“ (Eitelkeit, könnten rein der optischen Anpassung dienen), „Supplies“ (Versorgung, damit dürften Nahrungsmittel und Wasser für den Handel auf dem Schwarzmarkt gemeint sein), sowie die bekannten „Skills“ und „Talents“ (Skills und Talente).

Hier geöffnet ist der Bereich des Inventars. Dazu sehen wir rechts auf dem Screenshot eine Art Untergliederung:

  • Hauptwaffe: Davon dürfen wir zwei gleichzeitig ausrüsten. Auf dem obigen Screenshots sind sowohl eine Vector als auch eine Saiga 12 ausgewählt.
  • Sekundäre Waffe: Neben der ausgewählten PX-4 Storm gibt es hier eine breite Auswahl an Pistolen.
  • Maske: Um kontaminierte Bereiche zu betreten braucht es eine gute Atemschutzmaske. An dieser Stelle sehen wir, dass eine „Light CBRN Mask“ verwendet wird.
  • Körperpanzerung: Die hier eingesetzte „Assault Vest“ schützt vor feindlichem Beschuss.
  • Nicht mehr im Bild:
    • Knieschoner
    • Stiefel
    • Handschuhe
    • Mod (?)
    • Waffenmodifizierungen
    • Skillanpassungen
    • Medikit
    • Granaten
    • Dietriche
    • Schlüssel
    • Missionsgegenstände

Diese Auswahl schafft also endlich ein wenig Klarheit bezüglich der Ausrüstung und deren Anpassungsmöglichkeiten. Schön zu sehen, dass auch Dietriche und Schlüssel mit an Bord sind, was dem bereits bestätigtem Stealth-Gameplay sicherlich zugutekommen dürfte.

Am unteren Rand des Screenshots ist zudem die aktuelle Munitionsmenge der einzelnen Waffentypen (Pistolen, SMGs, MGs, Scharfschützengewehre, Schrotflinten) zu sehen.

Der nächste Screenshot zeigt nichts wirklich interessantes, wurde er in dem Moment geschossen, in dem sich das Inventar öffnete. Das rechte Bild hingegen liefert einige Infos zur Saiga, respektive zu den Waffen allgemein. So verfügen diese rollenspieltypisch über spezifische Werte wie Schaden, Präzision und Rückstoß. Wir gehen davon aus, dass bis zum Release noch weitere Werte hinzukommen werden.

Die letzten drei geleakten Bilder zeigen typische Gameplayszenen aus der zweiten E3 Mission: Den Spieler und sein Team bei einem heißen Kampf um den verlassenen Supermarkt.