Analyse des E3 Manhattan Gameplayvideos

The Division E3 Gameplay Analyse 2014

Lange haben wir darauf gewartet, jetzt ist das brandneue Gameplay von der E3 endlich da. Ganze fünf Minuten actionreicher Szenen offenbaren auch so manche Neuerung respektive Änderung. Wir haben das Gameplayvideo unter die Lupe genommen und wollen euch neue und interessante Aspekte nachfolgend vorstellen. Natürlich werden im Laufe der Zeit sicherlich noch weitere Details auftauchen, doch wir fangen einfach mal an.

Das Gameplayvideo

Der Download in HD 1080p

E3 2014 Manhattan Gameplay [567,6 MB | 1.045 Klicks]

Unser Auftrag

Fangen wir damit an, worum es im gezeigten Gameplay überhaupt geht. Wir sollen mit unseren altbekannten Begleitern die Operationsbasis „Midtown West“ den gegnerischen Kräften wieder entreißen und selbst besetzen. Dabei starten wir unter der Erde in den verlassenen Gängen parallel zu einer U-Bahnstation.

the_division_e3_2014_gameplay_0071 the_division_e3_2014_gameplay_0471

Im Verlauf des Gameplays bahnen wir uns unseren Weg durch die unterirdischen Gänge vorbei an Leichensäcken, arbeiten wir uns an die Oberfläche vor und tragen dort einen erfolgreichen Kampf gegen zwei Gegnergruppen und nehmen so die Basis schlussendlich wieder ein.

Die Details

Gleich am Anfang des Videos werden wir Zeuge einer beeindruckenden Kamerafahrt in den Untergrund. Erwähnenswert hierbei ist, dass selbst relativ uninteressante Schächte schön modelliert, mit scharfen Texturen versehen und mit Müll vollgestopft wurden. Vielleicht auch nur dieser…

the_division_e3_2014_gameplay_0051

In den Gängen der U-Bahnstation angekommen sehen wir ein Schild, welches uns sowohl auf „Downtown & Brooklyn“ als auch „Uptown & The Bronx“ verweist. Man kann also davon ausgehen, dass tatsächlich komplett New York abgebildet wird und die Spielwelt verdammt groß werden wird.

Beim Aufrufen der Übersichtskarte erspähen wir neben unserem eigentlichen Ziel, der Operationsbasis „Midtown West“ auch weitere interessante Orte wie „Hotel“ und „Tech Office“. Wir gehen hierbei von missionsrelevanten Gebäuden aus.

e3_analyse_2014_011

Eine Ebene tiefer zeigt die Karte den Verlauf der U-Bahntunnel in der näheren Umgebung sowie die Zugänge zur Oberfläche.

the_division_e3_2014_gameplay_0101

Die U-Bahnstation selbst ist extrem detailreich gestaltet. Dort scheinen zudem Menschen Zuflucht gesucht zu haben und schlugen ihr Nachtlager auf. Zumindest deuten Zelte, Matratzen und Schlafsäcke darauf hin.

the_division_e3_2014_gameplay_0141

Ein brandneues Feature, welches wir hier erstmalig zu sehen bekommen ist die Aktivierung der ECHO-Fähigkeit. Dahinter verbirgt sich eine Technologie, die es dem Spieler nicht nur ermöglicht, die Pandemie zu verstehen, sondern die viel mehr auch dazu in der Lage ist, Informationen der Umgebung zu liefern und geheime Schätze aufzuzeigen. Hier einen Moment in der Vergangenheit, der als Hologramm darstellt wird. So erleben wir die Rekonstruktion der Flucht, wie sie vor 11 Tagen stattfand.

the_division_e3_2014_gameplay_0171 the_division_e3_2014_gameplay_0181

So bekommt man in diesem konkreten Fall satte 2.000 XP für das Auffinden der kleinen Olivia Gutierrez, die als vermisst gilt.

the_division_e3_2014_gameplay_0271

Nachdem wir den Untergrund verlassen haben, stoßen wir an der Oberfläche unter gleißendem Licht auf unsere Teammitglieder Bronson und Chris (mit dem Tablet unterwegs). Nur Augenblicke später treffen wir auch auf einige Gegner in Form der Gruppierung der „Cleaner“. Eine feindliche Fraktion, die mit ihren Schutzanzügen und Flammenwerfern nichts als Asche hinterlässt. Neu dabei ist der Gegnertyp des „Elite“ Soldaten, welcher deutlich mehr aushält und schwere Waffen gegen uns einsetzen kann.

the_division_e3_2014_gameplay_0291

Ein paar Sekunden später fällt uns die nächste Neuerung bzw. in diesem Fall möglicherweise auch Änderung auf. Das Auswahlmenü der Skills, welches noch vor einem Jahr über die Smart Watch geöffnet wurde, wird nun direkt im HUD angezeigt und es wird via LB und RB Taste auf dem Xbox Controller durch die Skills geblättert. Ob dies nur eine zusätzliche Möglichkeit ist, oder ob man das Uhren-Menü gestrichen hat, bleibt abzuwarten.

the_division_e3_2014_gameplay_0331

Direkt in diesem Zusammenhang sehen wir auch einen von mehreren neuen Skills: Firefly. Eine kleine Drohne, die helle Lichtblitze aussendet und so Gegner blendet und bewegungsunfähig macht. Also eine Art moderne Blendgranate.

the_division_e3_2014_gameplay_0431

Auch Bronson setzt neue Technik ein. Er nutzt eine Art Annäherungs-Taser. Kommt der Gegner dem kleinen Gerät zu nahe, wird er geschockt und kann problemlos ausgeschaltet werden. Praktisch und lautlos!

the_division_e3_2014_gameplay_0361

Des Weiteren können wir einen Gegner ausmachen, der mit einer Axt auf uns zukommt. Ein leichtes Ziel. Fraglich bleibt indes weiterhin, ob auch der Spieler selbst solche Nahkampfwaffen einsetzen darf.

the_division_e3_2014_gameplay_0401

Ein toller optischer Effekt, der abermals die extrem hohe Detailverliebtheit der Entwickler unterstreicht, ist die simple Tatsache, dass Schüsse auf Farbeimer deren Inhalt wild durch die Luft schleudern lassen.

the_division_e3_2014_gameplay_0461

Gleich zwei Neuigkeiten stecken im nachfolgenden Screenshot. Zum einen ein Mini-Flammenwerfer-Turret und zum anderen sehen wir, wie Bronson verletzt (mit 0 Lebenspunkten) auf dem Boden liegt und auf Wiederbelebung wartet. Somit dürfte klar sein, dass eine Mission/Quest erst verloren ist, wenn das gesamte Team ausgeschaltet wurde. Blöd, wenn man allein loszieht…

the_division_e3_2014_gameplay_0471

Der zuvor erwähnte Elite Soldat bekommt nun seinen großen Auftritt. Mit mächtigem Maschinengewehr nimmt er das eigene Team unter schweren Beschuss. Gut, dass es eine sogenannte „Strobe Drone“ als einsetzbaren Skill gibt (die Entwickler haben sich selbst noch nicht auf den finalen Namen geeignet), welche mehrere Explosivgeschosse abgibt und auch schwer gepanzerten Gegnern mächtig einheizt.

the_division_e3_2014_gameplay_0541

Die Gegner sind besiegt, die Operationsbasis „Midtown West“ gehört wieder den Agenten der SHD. Erstmals bekommen wir zum Abschluss des Gameplayvideos auch einen Eindruck dessen vermittelt, was uns in den Basen erwartet. Übrigens: Im Video wird die Basis als Midtown South gekennzeichnet. Ein Fehler?

the_division_e3_2014_gameplay_0591

Fangen wir bei den unteren Einblendungen an. Dort finden wir: Tradestation (Handelsposten),  Medical (Medizinische Abteilung), Armory (Waffenkammer). Nach der Einnahme der Basis ist nur die Waffenkammer einsatzbereit, zu erkennen am orangen Balken „operational“. Darüber befindet sich auf der rechten Seite eine Info zur Operationsbasis selbst. Dort zu finden sind die Angaben des Sicherheitslevels (3.8), der Moral (2.6), Kontaminierung (4.0) und des Fortschritts (1.0). Dies alles deutet darauf hin, dass sich die Operationsbasen im Laufe des Spiels ausbauen lassen. Zudem scheint es eine Art stadtweites Versorgungs- und Schnellreisesystem zu geben, die Angaben oben links (Energierversorgungslevel, Personal, Reiseverbindungen) lassen dies vermuten.

Fazit

Ubisoft und Massive zeigen viel Bekanntes aber auch viele Neuerungen. Gerade die letzten Szenen machen uns sehr neugierig, mehr über die Features der Operationsbasen zu erfahren. Aber auch die neuen Skills fügen sich wunderbar ins Gesamtbild ein. Wir sind gespannt, was in den nächsten Tagen noch auf uns wartet!

the_division_e3_2014_gameplay_0511