Snowdrop Engine Trailer von der GDC 2014 (Update: Neue Details & Nahkampf bestätigt)

Gestern überraschte uns Ubisoft noch mit einem Screenshot, der von der aktuell laufenden Game Developer’s Conference aus getwittert wurde. Heute werden wir mit einem brandneuen Trailer zur Snowdrop Engine belohnt, welcher neben erstmals sommerlichen Eindrücken auch neue Szenen aus The Division zeigt.

Wie immer bei solchen Videos, empfehlen wir den lokalen FullHD Download. Nur so steht euch die bestmögliche Bildqualität zur Verfügung, die einen deutlichen Unterschied im Vergleich zur YouTube-Version darstellt. Auch bitte nicht vergessen uns bei YouTube zu abonnieren.

Download in HD 1080p

Snowdrop GDC 2014 Trailer (deutsch) [149,2 MB | 666 Klicks]

Snowdrop GDC 2014 Trailer (englisch) [152,8 MB | 541 Klicks]

Neue Details zur Snowdrop Engine

Die Snowdrop Engine wurde mit dem Hintergedanken erschaffen, dass Spiele und die Projekte dahinter immer größer werden. Die Engine sollte sich dabei nicht nur auf die zunehmende Rechenkraft stützen, sondern auch intelligenter werden. Zudem sollte sie das Entwicklerteam und deren Arbeitsweise unterstützen, sodass sie ohne großen Aufwand viele schnelle Iterationen bei Features ermöglicht, gleichzeitig aber Freiraum für Kreativität und Prototypen zulässt.

node_system_snowdrop

Der Kern der Snowdrop Engine ist ein knotenbasiertes Skriptsystem, welches den Entwickler erlaubt genau das zu tun, was man erreichen möchte. Es verknüpft sämtliche Bereiche der Engine, u.a. das Rendering, die KI, das Missionsskript oder die UI (HUD) untereinander. Sie erlaubt es schnell neue Assets zu entwickeln und diese direkt und ohne Umwege auszuprobieren.

snowdrop_gdc_screen_editorbuilding

Der Editor ist so einfach gehalten, dass er aus nur wenigen Fenstern besteht, die man beliebig anordnen kann, um sie den eigenen Bedürfnissen und der eigenen Arbeitsweise anzupassen. Die Arbeit mit der Engine ist mit LEGO zu vergleichen. Die Spielwelt besteht aus einzelnen Elementen, die beliebig zusammengesetzt und flexibel angepasst werden können. Diese Flexibilität ermöglicht es den kreativen Köpfen bei Massive, eine bis dato unerreichte Qualitätstufe bei Videospielen zu erzielen.

Neue Impressionen aus The Division

Neben sommerlichen Wald- und Wiesenszenen, die so nicht in The Division vorkommen werden, gibt es auch noch eine Reihe an kurzen aber brandneuen Szenen aus Tom Clancy’s The Division im Snowdrop GDC Trailer zu bestaunen. Wir haben die Szenen für euch eingefroren und analysiert.

gdc_drohne

So erhaschen wir erstmals einen recht detaillierten Blick auf die über die Companion App gesteuerte Drohne, die neben der Hochleistungskamera auch mit bis zu sechs Raketen aufwartet.

snowdrop_gdc_screen_editorparticles gdc_night gdc_night_dead_bodies

Wir werden Zeugen eines ungemein schönen flammenden Infernos und ersten Nachtszenen aus dem eigentlichen Spiel. Unter anderem mit jeder Menge Leichenstapeln.

gdc_cover_1 gdc_cover_2

Auf diesen beiden Screenshots werden wir Zeuge, wie sich der Spieler aus der Deckung heraus einem Gegner nähert und ihn mit einem Elektroschocker betäubt. Der Einsatz von Nahkampfwaffen respektive nicht tödlichen Waffen und Stealth-Gameplay ist hiermit also bestätigt.