Monatsarchiv: Dezember 2013

Next-Gen Power vorgestellt: Snowdrop Engine

Snowdrop Engine

Mit einem beeindruckenden Showcase-Video hat Massive Entertainment heute die eigens für The Division entwickelte Snowdrop Engine vorgestellt. Wir verraten euch sämtliche Details.

Snowdrop Showcase Trailer

Download in HD 1080p

Snowdrop Next-Gen Engine (englisch) [155,3 MB | 576 Klicks]

Was macht Snowdrop so einzigartig?

Es sind vor allem die unzähligen kleinen Details, wie die wohl berühmteste „schließende Autotür“ der Welt aus der E3-Demo. Diese Details helfen, den Spieler optimal in das Spiel-Universum einzubinden. Genau das ist es auch, was die Entwickler von Massive Entertainment für The Division wollen.

The Division Snowdrop Meme

Das Belichtungssystem, inspiriert durch Filmproduktionstechniken, ist es eines der gewaltigsten Features, das die Spielererfahrung verbessern wird. Es fängt Licht realistisch ein, was bedeutet, dass jede Änderungen in der Spielumgebung Einfluss auf das Licht haben wird. Das Tolle ist, dass das nicht nur auf die Innen- und Außenbelichtung zutrifft, sondern auch auf die Tageszeit. Kann eine chaotische Stadt bei Nacht noch gefährlicher werden?

Es ist leicht, sich die Möglichkeiten vorzustellen, die ein realistisches Belichtungs- und Partikelsystem der Spielerfahrung einbringt. Des Weiteren, Dank des Snowdrop Shader Systems, werden die Umgebungsoberflächen während des Gameplays mit dem Wetter wechseln. Wie ihr seht, kann Schnee auf beeindruckende Art und Weise schmelzen.

Snowdrop macht einen großartigen Job darin, die Echtheit der Umgebung auf ein völlig neues Level zu heben, während es weiterhin ein spannendes Spielerlebnis abliefert. Die Gebäude-Technologie z.B. erlaubt es den Entwicklern, eine sehr detaillierte und realistische Stadt im großen Maßstab zu bauen. New York City ist so unterschiedlich und das Team möchte, dass die Spieler vollkommen von dieser riesigen, detaillierten Welt eingenommen werden.

Um alles zusammenzufassen: Es soll eine wirklich detaillierte, atemraubende, abwechslungsreiche und umfassende Welt erschaffen werden, die auf das Handeln der Spieler reagiert.

Wie wird das Zerstörungssystem funktionieren?

Massive Entertainment wollte von Anfang an ein qualitativ hochwertiges Zerstörungssystem haben. Dank Snowdrop aber, steht man jetzt mit dem bis heute realistischsten Zerstörungssystem da.

Man hat mit Verfahrenstechniken ein instinktives und akkurates Zerstörungssystem gebaut; es reagiert unterschiedlich, je nach den physikalischen Kräften, die am Werk sind. Wenn zum Beispiel Glas oder Holz zersplittert, wird es die Realität immitieren, wie man es nie zuvor gesehen hat.

Wie wird es auf dem PC aussehen?

Massive hat seine Wurzeln in der PC-Entwicklung. Das Team arbeitet hart und will sichergehen, dass es eine sehr hohe Qualität bei der PC-Erfahrung bieten kann. Die PC-Version wird keine schnöde Portierung der Konsolenfassungen sein, sondern eine vollwertige, optimierte Version! Das Studio will das bestmögliche Spiel entwickeln, unabhängig von der Platform, auf der man spielt.

Impressionen

Die Rolle von Wasser & Nahrung

Wasser & Nahrung

In Tom Clancy’s The Division wird das Sammeln von Nahrung und Wasser eine große Bedeutung haben, jedoch nicht überlebensnotwendig sein. Unter anderem wirken sich beide Ressourcen auf den Handel auf dem Schwarzmarkt aus.

Es wird viele Faktoren geben, die das Leben der Charaktere in The Division bestimmen und beeinflussen. Dazu zählt auch das Aufspüren und Sammeln von Nahrung sowie Wasser. Das geht aus einem aktuellen Interview des Magazins The Examiner mit dem Design-Director Axel Rydby von Massive Entertainment hervor.

Dieser stellte jedoch klar, dass Nahrung und Wasser nicht für das direkte Überleben notwendig sind, da The Division kein knallhartes Survivalspiel sei. Dennoch spielen diese Dinge eine wichtige Rolle – zum Beispiel beim Handel auf dem Schwarzmarkt.

Der Spieler muss nicht nur nach draußen gehen und nach Nahrung sowie Wasser suchen. Diese Dinge werden sogar zu einer sehr wichtigen Ressource, die unter anderem beim Handeln zum Einsatz kommt. Doch wir wollen den Spieler nicht dazu zwingen, unbedingt etwas essen oder trinken zu müssen, nur um zu überleben. Dennoch werden diese Dinge sehr wichtig sein. Wenn man das Spiel startet, hat der Charakter nur eine kleine Tasche bei sich. Wenn er diese aktiviert, ist es das einzige, was er wirklich mit sich trägt. In dieser Tasche befinden sich Versorgungsgüter für zirka 72 Stunden. Er hat seine Waffen und seine Ausrüstung – und nur damit beginnt er.